Behandlung chronischer Schmerzen

Schmerzen gehören zu den häufigsten Ursachen, warum Menschen Einrichtungen des Gesundheitssystems aufsuchen. In der Regel werden Schmerzen gut und in erster Linie ärztlich versorgt.

Patienten, die von psychotherapeutischer Schmerzbehandlung profitieren, haben vor allem folgende Diagnosen:

  • Spannungskopfschmerz
  • Migräne
  • Rückenschmerzen
  • Schmerzsymptome, für die keine körperlichen Ursache gefunden werden kann

Zusätzlich kann psychotherapeutische Schmerztherapie auch sinnvoll sein in folgenden Fällen:

  • Wenn Patienten Schmerzen bei vorliegender Depressionen und/oder Angst haben
  • Wenn Patienten erkennbare Risikofaktoren zeigen (z.B. Vermeidungsverhalten, „ungesunde“ Durchhaltestrategien)
  • Wenn Patienten eine unzureichende Stress- und Belastungsverarbeitung zeigen
  • Wenn Patienten die Schmerzen emotional und gedanklich ungünstig verarbeiten
  • Wenn Patienten keine Strategien zur Verfügung haben, die Intensität des Schmerzes zu beeinflussen
  • Wenn Patienten aufgrund der Schmerzen starkes Schonverhalten zeigen, inaktiv sind und sich stark zurückziehen
  • Wenn Patienten Schwierigkeiten im sozialen Umfeld (Familie, Arbeitsplatz) haben

Zur Schmerztherapie sind sowohl verhaltenstherapeutische als auch hypnotherapeutische Verfahren ausreichend erprobt und nachweislich wirksam, so dass sie hier sinnvoll eingesetzt werden können. Diese Verfahren reduzieren -angewandt im interdisziplinären Kontext im Sinne einer engen Zusammenarbeit mit Ärzten- Schmerzen und verbessern die Lebensqualität.

Weitere Informationen zum Ablauf und den Kosten der Therapie in unserer Praxis finden Sie unter: Ablauf einer Therapie und zu den Kosten.

Für eine Einschätzung Ihrer persönlichen Situation und Ihres persönlichen Bedarfs an Information und Hilfe kontaktieren Sie uns ganz unverbindlich:
telefonisch unter 089/74495482 anrufen, per Mail an kontakt@praxis-nerb.de
oder mit dem Kontaktformular unten.

Ihr Name*

Ihre Email*

Betreff

Ihre Nachricht